Online

Online-Material zur C-Vorlesung

Inhaltsverzeichnis

  1. Vorlesung
  2. ├ťbungen
  3. Discord
  4. Bearbeitung
  5. Abgabe


PROG2/B

C-Vorlesung

Coronasemester Sommer 2021


Die Begr├╝├čungsveranstaltung zu Prog2/B findet am Mittwoch, den 17.3.2021 um 10:00 Uhr auf Zoom statt. Hier der Einladungslink:


Vorlesung

Die Lehrveranstaltung findet online jeweils Mittwochs von 9:45–11:15 Uhr auf Zoom statt (Einladungslink siehe oben). Die Lernzielkontrolle erfolgt durch Selbststudium des Skripts, der folgenden Videos und der zur Verf├╝gung gestellten Fragenb├Âgen (sog. Handzettel).

TeilTitelVideoHandzettelProgrammiermaterialien
00Begr├╝├čungYT  
01aUbuntuYT Ubuntu-Tutorial
01bDual-BootYTHandzettel 01 
02Terminal & CodingYTHandzettel 02HowToUseTheShell
HowToUseTheEmacs
03ZuweisungenYTHandzettel 03 
04AnweisungenYTHandzettel 04 
05Prozeduren & FunktionenYTHandzettel 05 
06Toolchain & VersionskontrolleYTHandzettel 06CMakeLists.txt
main.pro
SVN Anmeldung
Einr├╝ckung
07ModuleYTHandzettel 07SVN Anmeldung
Einr├╝ckung
08Arrays, Zeiger & Call-ByYTHandzettel 08Ergebnisse
09StrukturenYTHandzettel 09Ergebnisse
10DatenstrukturenYTHandzettel 10Ergebnisse
11Anwendung & NCursesYTHandzettel 11sourceforge.net
 Zusatzvideos zu NCurses#1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 Demo 


├ťbungsbetrieb

Der ├ťbungsbetrieb findet online auf Discord in den Breakout-R├Ąumen des BB.209 bzw. BB.108 statt. Hier der Einladungslink:

Die Praktikumszeiten der einzelnen Gruppen sind:

  • ├ťbungsgruppe #1 Mi 11:30–13:00 Uhr in BB.209
  • ├ťbungsgruppe #2 Do 12:15–13:45 Uhr in BB.108
  • ├ťbungsgruppe #3 Mi 14:00–15:30 Uhr in BB.209
  • ├ťbungsgruppe #4 Do 14:00–15:30 Uhr in BB.108

Es besteht auch bei Online-Kursen Anwesenheitspflicht. Einmaliges Fehlen ist ohne weitere Ank├╝ndigung ok. Bei mehrmaligem Fehlen reichen Sie bitte im Krankheitsfall ein Attest ein, oder melden Sich bitte mindestens eine Woche vorher mit triftigem Grund ab. Bitte melden Sie Sich unter Ihrem Klarnamen im Server an!

In den Online-├ťbungsr├Ąumen bzw. Breakout-Rooms k├Ânnen Sie die Aufgaben selbstst├Ąndig in der Gruppe bearbeiten und sich per Voice-Chat austauschen und per Screen-Sharing ├╝ber die Schulter schauen. Die Moderierung k├Ânnen Sie selber auf geeignete Art und Weise ├╝bernehmen. Auch au├čerhalb der regul├Ąren ├ťbungszeiten ist die Online-Zusammenarbeit z.B. in Zweier-Gruppen empfehlenswert, so da├č Sie Sich gegenseitig ├╝ber die Schulter schauen und sich gegenseitig helfen k├Ânnen. Der Programmcode muss allerdings in jedem Fall selber erstellt worden sein, Copy&Paste ist nicht erlaubt und f├╝hrt zum Ausschlu├č von der ├ťbung!

Wenn Sie Fragen w├Ąhrend der jeweiligen ├ťbungsgstunde haben (zum Stoff oder den Programmieraufgaben), so wechseln Sie bitte in den jeweiligen Wartesaal Ihres Labors oder schreiben Ihre Frage in den Chat.


Tipps zu Discord:

  • Um discord zu benutzen, sollte man die Desktop-App herunterladen und installieren. Prinzipiell geht es auch im Browser, aber hier kann es sein, dass je nach Browserversion verschiedenste Probleme auftreten k├Ânnen - in der App hingegen funktioniert alles reibungslos. Selbiges gilt f├╝r die Android-App.
  • Installation auf Win 10: discordapp.com
  • Installation auf Ubuntu: sudo snap install discord
  • Das Wechseln in einen Raum geschieht mittels einfachem Klick auf den entsprechenden Raum bzw. Kanal. Sobald man einen Raum betritt, kann man sofort sprechen. Ob man spricht bzw. geh├Ârt wird, sieht man an dem gr├╝nen Ring um sein eigenes Symbol.
  • Den eigenen Status sieht man in der linken unteren Ecke. Dort kann man auch das Micro und den Kopfh├Ârer stummschalten. Oder ganz auflegen und den Raum verlassen.
  • Rechts daneben gibt es das “Go-Live”-Symbol, um das Screen-Sharing zu starten. Man kann einzelne Fenster oder den ganzen Bildschirm teilen. Bei letzterem bietet es sich an, ein kleines Fenster mit der Webcam in ein Ecke des Desktops zu legen, damit man nicht nur den Desktop sondern auch die Gestik des Sprechers zu sehen bekommt.
  • Der Hinweis, ob Screen-Sharing gestartet ist, erfolgt durch eine rotes “LIVE” Icon neben dem Namen. Durch Doppelklick auf den Namen tritt man dem Stream bei.
  • Mit dem Button “Grafik” kann man sein Video einblenden. Es wird immer derjenige im unteren rechten Eck eingeblendet, der aktuell spricht.
  • Mit Rechts-Klick auf einen Namen erh├Ąlt man ein Kontextmenu, mit dem man z.B. einen Direktanruf starten kann (Voice und Video ist an- und abw├Ąhlbar). Gruppenanrufe sind ebenfalls m├Âglich, dazu muss man sich aber erst befreundet haben → Rechts-Klick auf Namen und Befreundungsanfrage starten.
  • Falls es Probleme mit Audio bzw. dem Mikrophon gibt, dann bitte im linken unteren Eck das Zahnrad-Symbol anklicken und das Untermen├╝ “Audio / Video” ausw├Ąhlen. Hier kann man die eingestellte Kamera bzw. das Micro ├╝berpr├╝fen und einen Sprech- und H├Ârtest durchf├╝hren.
  • Ihren Status (anwesend, abwesend usw.) ├Ąndern Sie durch einfachen Klick auf Ihr Symbol im linken unteren Eck.


Hinweise zur Bearbeitung der Handzettel

Der Handzettel wird am besten ausgedruckt und handschriftlich ausgef├╝llt. Er dient in erster Linie zur Lernzielkontrolle f├╝r Sie selber, d.h. Sie bestimmen selber, ob Sie anhand der Fragen den Stoff verstanden haben, den Sie Sich im Online-Selbststudium und in freier Zeiteinteilung aneignen k├Ânnen. Eine Kontrolle durch mich findet nicht regelm├Ą├čig statt - R├╝ckfragen sind in den ├ťbungen aber selbstverst├Ąndlich jederzeit m├Âglich. Zu Beginn jeder ├ťbung gibt es au├čerdem Gelegenheit Fragen zum Handzettel zu stellen. Wichtig ist, dass Sie f├╝r Sich die Fragen schl├╝ssig beantworten k├Ânnen - ob Sie die Fragen dann besonders ausf├╝hrlich oder eher kurz&knapp beantworten, ist k├╝nstlerische Freiheit, die Freiheit h├Ârt aber nat├╝rlich bei Copy&Paste auf ;-)

Zudem enth├Ąlt der Handzettel ggfls. Programmieraufgaben, die in Fettschrift vermerkt sind. Diese Programmieraufgaben dienen formell dem Nachweis, dass entsprechende Programmier├╝bungen im Sinne eines Praktikums von Ihnen durchgef├╝hrt wurden. Diese sind dadurch selbstredend relevant f├╝r das Bestehen des Praktikums. Hier befolgen Sie bitte die Angaben der jeweiligen Programmieraufgabe. Es sind alle Programmieraufgaben zu bearbeiten.


Hinweise zur Abgabe der Handzettel und Programmieraufgaben

Die handschriftlich ausgef├╝llten Handzettel werden als PDF-Scan oder Handy-Foto in einem Online-Briefkasten hinterlegt. Die handschriftliche Bearbeitung auf einem leeren Blatt Papier ist auch m├Âglich. Die Abgabe ist nicht termingebunden, es m├╝ssen jedoch alle Handzettel (und Programmieraufgaben) bis zum Ende der Vorlesungszeit am 1.7.2021 abgegeben worden sein.

Als Online-Briefkasten zur Abgabe der ausgef├╝llten Handzettel wird Subversion (SVN) verwendet. Dazu registrieren Sie Sich bitte in SVN ├╝ber diesen Link. Geben Sie dort im Feld “Email” Ihre Email-Adresse an der TH ein. Geben Sie au├čerdem im Feld “Course” die jeweilige ├ťbungsgruppe ein, f├╝r die Sie Sich angemeldet haben. Verwenden Sie hier “pr1” f├╝r die ├ťbungsgruppe Nr. 1, “pr2” f├╝r Gruppe Nr. 2 usw. F├╝r Sie wird dann ein sog. SVN Repository freigeschaltet. Die entsprechenden Zugangsinformationen werden Ihnen an die angegebene Email-Adresse zugeschickt.

In dieses Repository k├Ânnen Sie nun ein Foto oder einen PDF-Scan Ihres Handzettels hochladen. Speichern Sie alle Handzettel in einem eigenen Unterverzeichnis namens “zettel”. Nummerieren Sie die einzelnen Zettel durch, d.h. zettel-01.jpg, zettel-02.pdf usw. Die Benutzung von Subversion unter Linux wird in der Vorlesung noch ausf├╝hrlich erkl├Ąrt.

Bitte halten Sie Sich exakt an die obigen Anweisungen und Namensgebung der Zettel, da sonst eine automatisierte Bewertung nicht m├Âglich ist.


Hinweise zum erfolgreichen Bestehen des Praktikums

Das Praktikum gilt als erfolgreich absolviert, wenn bis zum 1.7.2021 auf der folgenden Seite die jeweiligen Aufgaben mit Ok bewertet sind:

Diese Ergebnisseite wird regelm├Ą├čig aktualisert (etwa st├╝ndlich).


Probeklausur

In der Musterklausur finden Sie Beispiele f├╝r die verschiedenen Aufgabentypen, auf denen prinzipiell die Klausur basiert.


An den Online-Lehrbetrieb wird man sich noch ein bisserl gew├Âhnen m├╝ssen und manches am Prozedere wird sich noch optimieren lassen. Im Vergleich zu einer Pr├Ąsenz-Veranstaltung fehlt nat├╝rlich etwas, ich finde aber, dass Discord im Rahmen der M├Âglichkeiten bisher sehr viel Spa├č gemacht hat und ich hoffe, dass es Ihnen genauso geht. F├╝r Verbesserungsvorschl├Ąge bin ich jederzeit offen…

Ich w├╝nsche Ihnen in diesem Sinne einen sch├Ânen Online-Semesterstart!

15.3.2021,
Prof. Dr. Stefan R├Âttger

Options: